Der Nutzen einer Zahnzusatzversicherung

22. Dezember 2011 EH krankenversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen kürzen bereits seit Jahren ihre Leistungen und diese Lücken in der Versorgung werden mit Zusatzversicherungen geschlossen. Wer auf Dauer seine Zähne gesund erhalten möchte, sollte sich frühzeitig mit einer Zahnzusatzversicherung gegen hohe Kosten absichern. Nur dann ist er in der Lage, dass er sich auch beim Zahnersatz für die besten Produkte entscheiden kann.

Mit schönen Zähnen fällt das Lächeln leichter

Es kommt nicht selten vor, dass Menschen sich beim Lachen die Hand vor den Mund halten. Sie schämen sich ihrer schlechten Zähne werden von Komplexen geplagt. Die Kosten für guten Zahnersatz können sie nicht aufbringen, da die Zuzahlung das Haushaltsbudget sprengt. Eine Zahnzusatzversicherung könnte sie von den Sorgen befreien. Allerdings nur dann, wenn diese nicht erst abgeschlossen wird, wenn die Behandlung schon begonnen hat. Die Versicherer verlangen, dass vor dem Bezug von Leistungen die Wartezeit erfüllt wird. Das heißt, dass der Versicherungsnehmer bereits eine Weile Mitglied sein muss.

Schon in jungen Jahren sollte die Zahnzusatzversicherung abgeschlossen werden

In den Formularen zum Antrag auf den Abschluss einer Zusatzversicherung für die Zahnarztbehandlung muss der Antragsteller einige Fragen beantworten. Er muss alle fehlenden und alle behandelten Zähne aufführen. Auch Tatsachen über eine momentane Behandlung müssen wahrheitsgemäß eingetragen werden. Bei falschen Aussagen wird die Versicherung im Schadensfall nicht leisten. Je älter der Versicherte ist, desto teurer werden auch die Prämien sein. Ein Jugendlicher, der seine Ausbildung beginnt, sollte daher sofort die entsprechende Zusatzversicherung abschließen. Sein Gebiss wird in den meisten Fällen noch intakt sein und die Versicherungsprämie ist niedrig.

Wer als Patient ein Optimum an Versorgung in Anspruch nehmen möchte, sollte eine Zusatzversicherung abschließen. Die Kürzungen der gesetzlichen Krankenkassen werden nicht weniger. Besonders bei der Behandlung durch einen Zahnarzt wird der Selbstbehalt spürbar gesenkt oder er entfällt ganz. Die Kosten für die Versicherung können bei der Steuererklärung als Vorsorgeaufwendungen geltend gemacht werden.

Krankenversicherung, Versicherung, Zahnzusatzversicherung,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.